Archive for Juli 2011

Karl-Gustav Hirschmann: ‚flüsterpausen‘ am 19.7.2011

Juli 13, 2011

Günter Baum und Barbara Lorenz von ‚Schwabach liest‘ haben das Vergnügen, Autor Karl-Gustav Hirschmann aus Barthelmesaurach wieder als Lesenden ankündigen zu dürfen:

‚SCHWABACH LIEST‘ am Dienstag, 19.07.2011 im Café am Wehr, Limbacher Str. 12g, D-91126 Schwabach, von 17:00 bis 17:45, Eintritt frei! – Karl-Gustav Hirschmann präsentiert seine unterhaltsamen, wie besinnlichen „flüsterpausen„: Erzählungen und Gedichte aus seinem gleichnamigen, soeben erschienenen fünften Buch. Der Autor liest darüber hinaus Textauszüge aus seinem Schwabachroman „Das vorausschauende Auge“, sowie Gedichte und Geschichten aus seinem „Fränkischen Mundarten-Buch“ „Walls worschd is“ (beide 2010 erschienen). Seine Autorenseite:http://www.karlgustavhirschmann.de

Karl-Gustav Hirschmann

Karl-Gustav Hirschmann

‚Karl-Gustav Hirschmann: flüsterpausen. Erzählungen und Gedichte. Selbstverlag, 184 Seiten. 28 Erzählungen und 31 Gedichte, 9,80 Euro, erhältlich beim Autor unter (09178) 90897, http://www.karlgustavhirschmann.de sowie unter der E-Mail Adresse gustagi@t-online.de Außerdem ist das Buch im Schwabacher Buchhandel oder in den Buchhandlungen Feuerlein (Roth) und Schmid (Hilpoltstein) erhältlich.‘ – ‚Sehr persönliche „flüsterpausen“‘ – Zeitungsbericht von Robert Unterburger, http://www.nordbayern.de/region/schwabach/sehr-personliche-flusterpausen-1.1332162

‚Spaziergänge in Italien‘ von und mit Ulrike Rauh

Juli 10, 2011

SCHWABACH LIEST am Dienstag, 12.07.201117:00 – 17:45Café am Wehr, Limbacher St. 12g, Eintritt frei – „Spaziergänge in Italien“ – Eine Reise vom Norden Italiens bis nach Sizilien: Die Schriftstellerin und Malerin Ulrike Rauh liest aus ihren Büchern über Venedig, Florenz, Neapel und Ischia, sowie aus neuen Texten.

‚Ulrike Rauh, die in Nürnberg geboren wurde, studierte nach dem Abitur Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaften in Erlangen, Freiburg i.Br. und Hamburg. Nach dem Examen übte sie eine Lehrtätigkeit in München, Feuchtwangen und Nürnberg aus.

Ihr Interesse gilt der Literatur, der Musik, und der Malerei – und den Reisen. Vor allem in Italien hält sie sich sehr oft auf. Die Eindrücke der Reisen spiegeln sich in ihren Texten und Bildern wider.‘

Ulrike Rauh: www.ulrike-rauh.de

Ulrike Rauh